Zunächst stand die Stärkung mit Kaffee und Torte an erster Stelle, denn wir wollten ja auch kräftig bei den gemeinsamen Liedern mitsingen und nicht von dem Akkordeon überstimmt werden. Es war ein bunter und unterhaltsamer Nachmittag und wir genossen die Gesellschaft der anderen Stadtlauringer Senioren.

kirchweih 1 kirchweih 3 kirchweih 2

Von wegen herbstliche Temperaturen! Sommerlich warm war es und darum gönnten wir uns am Nachmittag auch eine große Kugel Eis. Der Tag war einfach wunderschön. Mit Genuss schlenderten wir über den Markt und bewunderten die vielen bunten Verkaufsstände.

herbstmarkt 1 herbstmarkt 2 herbstmarkt 3

Zwar konnten wir wegen der kühlen Temperaturen nicht im Garten feiern, aber dafür machten wir es uns im Gemeinschaftsraum so richtig schön. Es gab einen flotten Sitztanz und gesellige Volkslieder, nebenher ein Gläschen Wein und am Abend eine zünftige Brotzeit. So ein Gerupftenbrot ist schon köstlich...

weinfest 1 weinfest 2 weinfest 3

In Schweinfurt machten wir die Eisdiele am Marktplatz unsicher und verwöhnten uns mit gigantischen Eisbechern. Von solchen "Verwöhn-Tagen" könnte es ruhig mehr geben, da waren sich alle einig.

ausflug 3 ausflug 2 ausflug 4

Die Besucher konnten sich an vielen Attraktionen erfreuen. Wir hatten eine Karikaturkünstlerin, die Dr. Brückel und den Bürgermeister sogleich in Szene setzte. In der Kinderecke ließen sich die kleinen Besucher farbenfrohe Tattoos aufkleben und für den richtigen Dreh am Glücksrad gab es tolle Preise. Dekoratives für Zuhause konnte man am Basar erwerben und die Clownine Pipapilu steckte mit ihrer guten Laune alle an. Um 15 Uhr stiegen viele grüne Luftballons in den Himmel. Welcher den Wettbewerb gewinnt, wird sich bald herausstellen. Es gab zwei Hausführungen und im Schüttbau-Hof unterhielt "Günther´s Musikexpress" die Festgesellschaft. Außerdem konnte man in den Alterssimulationsanzug "GERT" schlüpfen und am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, ein alter Mensch zu sein. Die Kaffee-Bar ließ keine süßen Wünsche offen und auch für das weitere leibliche Wohl war mit unserem Mittagessen von Hofmann menü bestens gesorgt.

IMG 6595 IMG 6620 IMG 6713

Vom kalten und stürmischen Wetter ins Haus verbannt, trotzten wir der Witterung mit guter Laune und Spezialitäten vom Grill. Auch die Mischung der grünen Maibowle schmeckte wieder vorzüglich! Mit Unterstützung von zwei Bewohnern schaffte es die Soziale Betreuung, den schlechten Wetterbedingungen Stand zu halten und den Maibaum in unserem Garten aufzurichten. Drinnen feierten wir fröhlich weiter.

mai 1 mai 2 mai 3